Öffnungszeiten:

Bis 30. August: Mo bis So: 11 - 17 Uhr
Vom 1. September: Di-So: 11 - 17 Uhr

Bitte kaufen Sie Ihr Ticket online

+

Menu

Henk Helmantel

Liebhaber des Werks von Henk Helmantel können sich freuen: Vom 4. Oktober 2020 bis 7. März 2021 widmet sich das Drents Museum in der Schau Henk Helmantel – Meister der Malerei der künstlerischen und technischen Virtuosität des Groninger Künstlers. Seine meisterhaft gemalten Stillleben und Innenansichten von Kirchen werden nicht nur in den Niederlanden, sondern auch international gerühmt. Im großen Ausstellungssaal des Museums werden ab Herbst etwa 60 Gemälde von Helmantel zu sehen sein.

Dazu Generaldirektor Harry Tupan: „Wegen des Coronavirus haben wir unsere Frida-Kahlo-Ausstellung auf den Herbst 2021 verschoben. Wir mussten unser Programm innerhalb kürzester Zeit ändern und Ersatz für die entstandene Lücke in der Zeit von Oktober 2020 bis März 2021 finden. Eine Helmantel-Schau war ohnehin schon geplant, denn seine Werke knüpfen hervorragend an unsere Sammlung zeitgenössischer figurativer Kunst an. Die Helmantel-Ausstellung, die wir 2004 präsentierten, war ein großer Erfolg – und deshalb lag es nahe, diesen Maler erneut zu würdigen. In der diesjährigen Ausstellung kann nun auch eine jüngere Generation von Besuchern seine Werke kennenlernen. Neben den bekannten Gemälden werden auch die jüngsten Arbeiten von Helmantel gezeigt.“

Henk Helmantel, 'Holländisches Stillleben par excellence', 2019, Öl auf Leinwand, 122 x 185 cm. Privatbesitz. Foto: Art Revisited, Tolbert

Henk Helmantel, 'Südwand der Kirche von Oldenzijl', 2019, Öl auf Leinwand. Privatbesitz. Foto: Art Revisited, Tolbert

Bekannt im In- und Ausland
Henk Helmantel (*1945 in Westeremden) studierte von 1961 bis 1965 Malerei an der Academie Minerva in Groningen. Er gehört zu den Noordelijke Figuratieven und gilt als einer der bedeutendsten Realisten der Gegenwart. Seine Gemälde werden in den Niederlanden, aber auch bis weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. In den Niederlanden widmeten sich bereits das Museum Singer, das Rembrandthuis und das Museum More diesem Maler. Im Ausland waren Helmantels Gemälde unter anderem in den USA, in Deutschland, England, Italien, Frankreich, Indonesien und vor Kurzem auch in Taiwan zu sehen. Helmantel lebt und arbeitet in dem Warftendorf Westeremden im Norden der Provinz Groningen. Seine dortigen Ausstellungsräume in „De Weem“ ziehen jedes Jahr Tausende von Besuchern an.

Am 1. Juni 2020 öffnet das Drents Museum (voraussichtlich) wieder seine Türen. Ab dann kann das Museum nur mit vorab gebuchten Tickets mit einem Zeitfenster besucht werden. Die Ausstellung Barbizon des Nordens wurde aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 13. September 2020 verlängert.

 

Die Sammlung Harms Rolde ist Hauptsponsor der Ausstellung Henk Helmantel – Meister der Malerei.