Öffnungszeiten:

Di bis So von 10:00 bis 18:00 Uhr

+

Menu

Neo Rauch

Ab dem 9. Oktober 2022 sind alle Scheinwerfer auf die Werke des weltbekannten deutschen Malers Neo Rauch (*1960) gerichtet. In der großen Übersichtsschau liegt der Fokus auf seinen Papierarbeiten.

Neo Rauch (*1960) zählt zu den international führenden Malern der Gegenwart. Seine farbenreichen Gemälde und Zeichnungen erscheinen wie Traumwelten, die nach und nach jedoch Beunruhigung evozieren. In seinen Werken fließen seine eigene bewegte Biografie und die politische Geschichte zusammen. Er studierte an der bekannten Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Die Ausstellung widmet sich gänzlich seinen Arbeiten auf Papier. Seine Werke finden sich im Metropolitan Museum in New York, im Guggenheim Museum in New York und in der Sammlung Goetz in München.  
Neo Rauch, Somon, 2021, Öl auf Papier, 245 x 204 cm, Courtesy Galerie EIGEN+ART, Leipzig/ Berlin David Zwirner, New York/ London/ Hong Kong/ Paris © Neo Rauch, VG Bild-Kunst, Bonn. Foto: Uwe Walter, Berlin
 

Neo Rauch, Somon, 2021, olieverf op papier, 245 x 204 cm, Courtesy Galerie EIGEN+ART, Leipzig/ Berlin David Zwirner, New York/ London/ Hong Kong/ Paris © Neo Rauch, VG Bild-Kunst, Bonn. Foto: Uwe Walter, Berlin