Öffnungszeiten:

Dienstag bis zum Sonntag 11.00 bis 17.00 Uhr

+

Menu

Das Mädchen von Yde

Vor ihrer Hinrichtung hat man ihr die Haare auf einer Seite abrasiert. Sie war erst sechzehn Jahre alt, ungefähr 1,40 m groß und hatte blonde Haare. Etwa zu Beginn unserer Zeitrechnung wurde dieses junge Mädchen mit einem Wollband erwürgt, das ihr Henker ihr dreimal um den Hals wickelte. Möglicherweise hat man sie am linken Schlüsselbein auch noch mit einem Messer in den Hals gestochen. Fast zweitausend Jahre lang lag sie im Moor in der Nähe des Dorfes Yde, bis zwei Arbeiter sie im Mai 1897 fanden - und vor Schreck davonliefen. Einige Tage später wurden die meisten Körperteile und die Reste eines Mantels aus dem Moor geborgen. Leider hörten auch die Bewohner aus der Umgebung von dieser Entdeckung und entwendeten fast alle Zähne der Moorleiche und zogen die Haare vom Schädel.