Öffnungszeiten:

Bis 30. August: Mo bis So: 11 - 17 Uhr
Vom 1. September: Di-So: 11 - 17 Uhr

Bitte kaufen Sie Ihr Ticket online

+

Pers

Drents Museum verschiebt große Frida-Kahlo-Ausstellung auf Herbst 2021

Presse Mitteilung, 30. April 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie hat das Drents Museum in Assen beschlossen, die große Ausstellung Viva la Frida! – Leben und Werk Frida Kahlos auf den Herbst 2021 zu verschieben. Die Schau, die der weltberühmten mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo (1907-1954) gewidmet ist, war ursprünglich für diesen Herbst geplant. Sie findet nun genau ein Jahr später statt: vom 10. Oktober 2021 bis 27. März 2022. Die Laufzeit ist damit unverändert. 

„Wir standen vor einem großen Dilemma, aber jetzt ist die Entscheidung gefallen”, sagt Harry Tupan, der Generaldirektor des Drents Museums. „Aufgrund der Corona-Pandemie standen die Vorbereitungen des umfangreichen Kahlo-Projekts für den kommenden Herbst unter einem ungünstigen Stern. Denn der Schutz unserer Besucher und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität. Wenn wir dem fantastischen Werk von Frida Kahlo gerecht werden wollen und zugleich möglichst vielen Besuchern einen sicheren und angenehmen Aufenthalt bei uns bieten möchten, ist es nicht verantwortbar, die Ausstellung in diesem Jahr abzuhalten. Auch aus Mexiko kam die ausdrückliche Bitte, die Ausstellung aufgrund der ungewissen Situation bezüglich des Coronavirus im eigenen Land zu verschieben. Deshalb sind wir sehr dankbar, dass wir die Schau – in enger Absprache mit unseren wichtigen Leihgebern in Mexiko, dem Museo Dolores Olmedo und dem Museo Frida Kahlo, und unseren Partnern in den Niederlanden – auf das nächste Jahr verschieben können. Dadurch ist gewährleistet, dass wir die Ausstellung über eine der beliebtesten Künstlerinnen der Welt so präsentieren können, wie wir es uns vorgestellt haben.” Das Drents Museum teilt in Kürze mit, wie das Programm für den Herbst 2020 aussieht. 

Tickets behalten ihre Gültigkeit 
Besucher, die bereits Tickets für Viva la Frida! gekauft haben, brauchen nichts zu tun. Das Drents Museum passt die Tickets automatisch an die entsprechenden Termine in der neuen Laufzeit an. Eine Übersicht der neuen Termine finden Sie auf unserer Website
https://drentsmuseum.nl/de/frida-ticketkalender. Ticketinhaber, die nicht mit dem neuen Datum einverstanden sind oder Fragen haben, können sich wenden an 
tickets@drentsmuseum.nl. Reguläre Tickets für die neue Laufzeit der Ausstellung sind ab Anfang Juni 2020 erhältlich. 

Viva la Frida! ab 10. Oktober 2021 
Die Ausstellung Viva la Frida! – Leben und Werk Frida Kahlos, die das Drents Museum
vom 10. Oktober 2021 bis 27. März 2022 zeigt, ist in ihrer Konzeption einzigartig. Denn erstmals sind zwei bedeutende Frida-Kahlo-Sammlungen in einer Schau vereint: Spitzenwerke – Gemälde und Zeichnungen – aus dem Museo Dolores Olmedo, das die weltweit größte Sammlung von Kahlo-Werken besitzt, und die Sammlung persönlicher Objekte aus dem Museo Frida Kahlo (Casa Azul, dem Blauen Haus). Beide Museen befinden sich in Mexiko-Stadt. Mit diesem einzigartigen Ausstellungskonzept
beleuchtet das Drents Museum nicht nur das Werk der Künstlerin, sondern auch ihr Leben. Neben Schlüsselwerken wie dem bekannten Selbstporträt mit Affe und Die gebrochene Säule (Museo Dolores Olmedo) zeigt das Museum auch persönliche Dinge aus dem Besitz Frida Kahlos, darunter Kleidung, bemalte Korsetts und Schmuckstücke (Museo Frida Kahlo). 

Alles dreht sich um Frida Kahlo 
Ab dem Herbst 2021 steht das Drents Museum ganz im Zeichen von Frida Kahlo. Zeitgleich mit Viva la Frida! präsentiert das Museum die Ausstellung Beyond Frida – Contemporary Art, Fashion & Music. Diese Schau mit Werken zeitgenössischer internationaler Künstlerinnen von Weltrang zeigt auf überraschende Weise, dass Frida Kahlo Kulturschaffende bis heute hin beeinflusst. Nicht nur in der bildenden Kunst, sondern auch im Bereich der Mode und der Musik. Gezeigt werden Werke von Rosa Loy, Yasumasa Morimura, Jean Paul Gaultier und anderen. Außerdem erhalten die Besucher in Meet Frida eine Einführung in das Leben der mexikanischen Künstlerin anhand von Filmmaterial und etwa hundert privaten Fotos aus der Sammlung des Museo Dolores Olmedo. Begleitend zu den Kahlo-Ausstellungen erarbeitet das Drents Museum ein umfangreiches Rahmenprogramm. 

Pressefoto
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken.

   

Unterschrift:
Frida Kahlo, Selbstbildnis mit einem Affen, 1945, Öl auf Leinwand auf Holzfaserplatte. Collection Museo Dolores Olmedo, Xochimilco, Mexico © 2020 Banco de México, Fideicomiso Museos Diego Rivera y Frida Kahlo. Av. 5 de Mayo 2, col. Centro, Cuauhtémoc, 06000, Ciudad de México/ Reproduction authorized by El Instituto Nacional de Bellas Artes y Literatura, 2020