Öffnungszeiten:

Dienstag bis zum Sonntag 11.00 bis 17.00 Uhr

+

Menu

Vincent van Gogh

Obwohl Vincent van Gogh (1853–1890) die Drenther Heide mitunter fürchterlich langweilig fand, überwog doch die Faszination für diese Landschaft, die er im Herbst des Jahres 1883 kennen lernte: "Drenthe ist so schön, ich bin ganz überwältigt", schrieb er. Diese Darstellung, die er mit flüchtigen Pinselstrichen auf der Leinwand festhielt, stärkte van Goghs künstlerisches Selbstbewusstsein. In dieser Zeit entschloss er sich denn auch endgültig, Maler zu werden. Van Gogh zeigt hier, welchen Weg er mit seiner Kunst einschlagen wollte: Als Maler des bäuerlichen Lebens wollte er, angeregt von Jean-François Millet, den Menschen auf dem Acker in seinem täglichen Überlebenskampf darstellen. Der Torfkahn ist eines von sieben erhaltenen Gemälden aus seiner Drenther Periode.

Vincent van Gogh, Der Torfkahn, 1883